+++ Neu - der ISK Newsletter! Jetzt anmelden und immer informiert sein. +++ Zur Anmeldung
Lernerportal
Lernerportal

In unserem Lernerportal haben wir für unsere Teilnehmer alles zum Thema Studieren, Feedback und Lerntipps für den Unterricht zusammengestellt.

Arbeiten in Hannover

Hannover ist eine gute Wahl für ein Leben in Deutschland. Im Folgenden haben wir euch Tipps zum Arbeiten in Hannover zusammengestellt.

Viele Studienbewerber müssen in Deutschland Sprachkurse besuchen, um die geforderten Sprachkenntnisse an den Universitäten nachzuweisen. Bei einigen Visa ist es den Sprachkursteilnehmern erlaubt, neben dem Sprachkurs zu arbeiten.

Es kommt hierbei auf die Art der Aufenthaltserlaubnis an. Wenn der Aufenthaltszweck des Besuchs in Deutschland ein Sprachkurs ist oder der Zweck des Aufenthalts die Studienbewerbung ist, gibt es keine Arbeitserlaubnis. Bei einem Studienvisum dürfen insgesamt 120 Tage oder 240 halbe Tage im Jahr gearbeitet werden. Erlaubt sind außerdem studentische Nebentätigkeiten. Ist der Aufenthaltszweck im Sinne studienvorbereitendender Maßnahmen ist das Arbeiten in der Ferienzeit erlaubt.

Die "Hotline Arbeiten und Leben in Deutschland" beantwortet immer mehr Anrufenden Fragen darüber, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um in Deutschland arbeiten zu dürfen. Wird ein Visum benötigt? Wird der Berufsabschluss anerkannt?

An einigen Hochschulen gibt es ausgeschriebene Stellen für studentische oder wissenschaftliche Hilfskräfte. Solche Stellenausschreibungen können Bewerber in den meisten Fällen an den Schwarzen Brettern der Institute einsehen oder bei Ihrem AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) nachfragen. Studenten können sich um verschiedenste Studentenjobs als Gärtner, Kellner oder auch Messekräfte bewerben. Sie können außerdem eigeninitiativ am schwarzen Brett Tätigkeiten, wie Nachhilfe oder Gartenarbeiten anbieten. Ausgeschriebene Jobs gibt es in der hannoverschen Presse, wie z.B. in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Eine weitere Adresse für Nebenjobs in Hannover ist außerdem die Bundesagentur für Arbeit.

Eine Online-Plattform für Studentenjobs ist die Jobmensa. Auch hier gibt es die Möglichkeit, sich kostenlos online zu bewerben. Weitere Stellenangebote, wie Festanstellungen und Vollzeitjobs, finden sich in verschiedenen Jobbörsen, mit Hilfe derer Sie auch nach Abschluss des Studiums nach Stellenangeboten schauen können. Diese sind unter anderem: Stepstone, Xing, Jobworld oder Monster.

Wenn Sie unsicher sind, in welchem Umfang Sie neben Ihrem Deutschkurs oder neben dem Studium arbeiten dürfen, wenden Sie sich an das Hochschulinformationsbüro Hannover.