ISK Newsletter 2022/01 – Demographischer Wandel – BSK Auszubildende

 

 

Liebe Freunde und Freundinnen des ISK,

Deutschland braucht junge Zugewanderte für die Fachkräftesicherung. Wir müssen endlich die Potenziale von zugewanderten Jugendlichen in Deutschland erkennen, fördern und entwickeln. Berufsorientierung und externe Unterstützung beim Spracherwerb während der Ausbildung sind dabei wichtige Erfolgsfaktoren. Berufssprachkurse (BSK) sind nicht passgenau und sehr zeitaufwendig für Berufsschulen und Träger. Aber sie sind ein erster Schritt in die richtige Richtung. Hoffen wir auf weitere Schritte!

Ihr Gerd Heymann

Berufssprachkurse für Auszubildende

Wie kann der Berufseinstieg für junge Zugewanderte gelingen?

Im Februar 2022 startet im ISK erneut ein Berufssprachkurs für zugewanderte Auszubildende. Mehrmals pro Woche treffen sich die Schüler*innen verschiedener Berufsschulen der Region Hannover, um ihre Sprachkenntnisse zu erweitern und so einen grundlegenden Baustein zu einem gelungenen Berufseinstieg zu erwerben.

Der deutsche Arbeitsmarkt ist wie nie zuvor auf Zuwanderung angewiesen. Der demographische Wandel verursacht zunehmend einen Fachkräftemangel, der mittlerweile ein ernstzunehmendes Problem in vielen unterschiedlichen Branchen darstellt. Um dem zu begegnen, müssen Strukturen der Arbeitswelt neu gedacht werden. Die Qualifizierung zugewanderter junger Menschen, die bereits in Deutschland leben und sich in Ausbildung befinden, ist dabei ein bedeutsamer Aspekt.

Für zugewanderte Jugendliche ist die Passage des dualen Ausbildungssystems oftmals mit zahlreichen Hürden verbunden. Wer hier eine Ausbildung beginnt, von dem wird erwartet, sich in ein System zu integrieren, das nicht darauf ausgelegt ist, Lernende im Hinblick auf ihre Sprachkenntnisse und die Integration in Deutschland zu unterstützen. Viel eher stehen die jungen Menschen vor der Herausforderung, die vereinheitlichten Erwartungen des Ausbildungssystems zu erfüllen und scheitern daran immer wieder. Damit steht nicht nur der eigene berufliche Einstieg auf dem Spiel – auch der deutsche Arbeitsmarkt verpasst die Chance auf qualifiziertes Personal.

Für den erfolgreichen Berufseinstieg sind Sprachkenntnisse ein Schlüsselinstrument! An dieser Stelle setzt auch das ISK in Kooperation mit der Region Hannover und dem BAMF an und öffnet mit seinen speziellen Berufssprachkursen am Abend Auszubildenden die Tür zu einer verbesserten Sprachkompetenz. Wer hier gemeinsam lernt, hat bereits ähnliche Erfahrungen gesammelt und bewältigt während der Ausbildung die gleichen Herausforderungen.

Trotzdem können solche Zusatzangebote nur in überschaubarem Maße zu einer Verbesserung der Situation zugewanderter Auszubildender beitragen. Die Problematik der fehlenden Sprachförderung wird zunehmend erkannt, muss jedoch viel umfassender aufgefangen werden. Die Startpositionen für die Ausbildung müssen ganz neu aufgestellt werden, um die Jugendlichen abzuholen und nicht zu überfordern. Eine zielgerichtete Förderung muss zukünftig fester Bestandteil des Ausbildungssystems werden, um niemanden abzuhängen. Nur so kann es gelingen, demographischem Wandel und Fachkräftemangel zu begegnen. Die Verantwortung, hier Lösungen zu finden, liegt bei den Verantwortlichen von Politik und Wirtschaft!

Stoppt Putin! Stoppt den Krieg in der Ukraine!

Im ISK lernen und lehren Menschen aus der Ukraine, aus Russland und aus der ganzen Welt! Dieser Krieg ist kein Krieg zwischen Völkern, sondern ein Krieg zwischen Putin und der Ukraine. Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine und bei allen, die Verwandte und Freunde in der Ukraine haben. Hier können Sie mehr über Hilfsaktionen für die Ukraine erfahren.

FAQ - Videos

Die meistgestellten Fragen zu den Intensivkursen des ISK beantwortet unser Team ab sofort auch kurz und prägnant in einer Video-Serie auf unserem Instagram-Kanal.

In mehreren Reels werden Themen wie Anmeldung und Einstufung angesprochen. Zu finden sind sie hier