DeuFöV
DeuFöV

DeuFöV – Spezialkurs A2

In unserem DeuFöV Spezialkurs A2 können Sie Ihre berufsbezogenen Deutschkenntnisse zur Integration in den deutschen Arbeitsmarkt verbessern. Das Ziel Sprachniveau A2 bildet die Grundlage für den aufbauenden Spezialkurs B1.

Berufssprachkurs zur elementaren Sprachverwendung

Das Sprachniveau A2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) bildet die zweite Stufe der elementaren Sprachverwendung. Der Abschluss A2 ermöglicht eine Verständigung in Alltagssituationen. Für viele Jobs, betriebliche Praktika oder eine berufliche Qualifizierungsmaßnahme wird meist das Sprachniveau B1 erwartet. Das Sprachniveau B1 kann im Folgekurs erreicht werden.

Die Spezialkurse A2 finden in kleinen Gruppen in Präsenzveranstaltungen vor Ort statt.

Montag – Freitag | 8:30 – 12:35 Uhr | 25 Stunden pro Woche | 16 Wochen

Montag – Freitag | 13:15 – 16:30 Uhr | 20 Stunden pro Woche | 20 Wochen

Teilnahmevoraussetzungen

  • Teilnahmeberechtigung für einen Berufssprachkurs DeuFöV nach § 45 Aufenthaltsgesetz
  • Abschluss eines Integrationskurses

Teilnahmeberechtigung

Ihre Teilnahmeberechtigung erhalten Sie von dem zuständigen Beratungspersonal im Jobcenter oder in der Agentur für Arbeit.

DeuFöV auf einen Blick
• Berufsbezogenes Deutsch
• Prüfungstraining
• Sprachzertifikat A2
• E-Beamer und Interaktive Whiteboards
• Kostenloses Lehrmaterial

2019

Die Berufssprachkurse DeuFöV werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

Kurs 19G304N2
20 Wochen
28.10.2019 - 04.09.2020
Montag - Freitag, 13:15 - 16:30 Uhr

2020

Die Berufssprachkurse DeuFöV werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

Kurs 20G306N1
16 Wochen
06.01.2020 - 25.09.2020
Montag - Freitag, 08:30 - 12:35 Uhr
Kurs 20G306N2
20 Wochen
06.01.2020 - 09.10.2020
Montag - Freitag, 13:15 - 16:30 Uhr

Kursferien

Sommerferien 03.08.2020 - 14.08.2020
Herbstferien 19.10.2020 - 23.10.2020
Weihnachtsferien 23.12.2020 - 01.01.2021

Diese Maßnahme der beruflichen Bildung wird gefördert durch: